alt

Gegen nukleare Abschreckung, für nukleare Abrüstung und Atomausstieg

Broschüre der IALANA Deutschland von März 2017  - verabschiedet 2010 in Ahrweiler, 2017 aktualisiert und erweitert | mit zahlreichen Dokumenten (52 S.) | als Broschüre zum Selbstkostenpreis (0,40 € pro Ex.) beziehbar über die Geschäftstelle der IALANA

hier als pdf

und hier die Broschüre in Englisch

http://dev.ialana.info/2017/04/ialana-germany-an-end-to-the-atomic-age/ _blank

 

Kernforderungen der IALANA  ( aus der Zusammenfassung)

- Unverzüglicher Beginn von ernsthaften und redlichen Verhandlungen über wirksame Schritte einer nuklearen Abrüstung mit dem Ziel einer umfassenden und international kontrollierten „atomaren Nulllösung“ und ihr erfolgreicher Abschluss
- Beendigung jeder Form der „Nuklearen Teilhabe“ Deutschlands und der anderen NATO-Nichtatomwaffenstaaten (Niederlande, Belgien, Italien und Türkei)
- Vollständige Atomwaffenfreiheit Deutschlands

- Reduzierung von Weiterverbreitungsgefahren beim Export von Technologien und nuklearem Know How
- Festhalten am Ausstieg aus der Atomenergie
- Teilnahme Deutschlands an den UN-Verhandlungen über ein Atomwaffenverbot
- Kein Atomwaffenstatus der EU – stattdessen EU-Beitritt zum NPT und EU-Unterstützung für die neue UN-Atomwaffenverbots-    Initiative
- Verzicht auf den NATO-„Kriegsvorbehalt“
- Atomwaffenabzug aus allen (Nicht-Kernwaffen-)NATO-Staaten
- Änderung der NATO-Nuklearstrategie
- Ratifizierung des Nuklearwaffen-Testverbots-Vertrages
- Keine nukleare Kooperation mit Nicht-NPT-Staaten
- NATO-Unterstützung für die UN-Atomwaffenvertrags-Initiative
- Stärkung des NPT-Regimes und der IAEA – Unterwerfung unter das IAEA-Verifikationsregime nach dem Zusatzprotokoll
- Drastische Reduzierung bestehender Nuklearwaffenpotentiale der Atomwaffenstaaten und Verzicht auf die Modernisierung der Atomwaffen- und Trägersysteme bereits vor dem Vertrag über die „atomare Nulllösung“

Zum Seitenanfang