alt

Am 21.08.2013 explodierten Granaten mit dem Giftgas Sarin in Ghouta. Allgemein wurde das Regime von Assad für den Giftgaseinsatz verantwortlich gemacht. Aber dem war nicht so.

Obama sprach von eine überschrittenen roten Linie und bereitete einen umfassenden Militärschlag vor. Dann aber wurde das abgebrochen.  N.Paech zeigt anhand der Enthüllungen von Seymour Hersh auf, wie die Wahrheit allmählich ans Licht kam. Der türkische Geheimdienst hatte das Sarin an die al-Nusra Front geliefert. Eine falsh-flag-Aktion also, um die USA über die rote Linie zu stoßen.

Hier der Beitrag von N.Paech als pdf

Die Wahrheit wurde aber bis heute nicht weit genug verbreitet. So wird  2017 ohne konkreten Beweis "erneut" Assad für den Sarin-Einsatz nun  in Khan Shaikun  verantwortlich gemacht.

Zum Seitenanfang