alt

US-Marines wurden von Präsident Trump nach Syrien beordert um dort in Kampfstellungen zu gehen. Dort bei Rakka soll ein US-Brückenkopf entstehen

Von Daniel McAdams | Ron Paul Institute | 08.03.17

Obwohl die syrische Armee mit Unterstützung verbündeter russischer Truppen im Laufe der letzten Wochen bedeutende Erfolge gegen den ISIS erzielt hat, lässt Präsident Trump nach einem in der Washington Post veröffentlichten Bericht erstmals reguläre US-Kampftruppen in Syrien einmarschieren. Das ist eine beispiellose Ausweitung der US-Einmischung in den Krieg in Syrien, und sie erfolgt nicht nur ohne Beschluss des US-Kongresses, sondern auch ohne Zustimmung der Vereinten Nationen und der Regierung Syriens. Diese Invasion ist also in dreifacher Hinsicht illegal.

https://www.contra-magazin.com/2017/03/trump-laesst-in-syrien-einmarschieren/

Zum Seitenanfang